Sie sind nicht angemeldet.

Geburtstage

Heute hat niemand Geburtstag.

Kontrollzentrum

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Linklisten

Listinus Toplisten
Listinus Toplisten
Listinus Toplisten
Listinus Toplisten

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: -Meerwutzplanet- Plaudern, Meerwutze, Familie und mehr!. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 5. September 2008, 17:15

Vorsicht: Jacobskreuzkraut im Heu

Huhu Ihr Lieben,

ich habe das gerade in einem anderen Meerschweinforum gelesen und halte es persönlich für sehr wichtig, dies weiterzugeben.

Das Jakobskreuzkraut verbreitet sich durch die heißen Sommer gewaltig. Leider achten wohl recht viele Bauern nicht darauf, ob dieses Zeug auch auf ihren Feldern wächst und mähen einfach ab. Auch die deutschen Behörden sehen wohl bislang noch keinen Handlungsbedarf, ganz im Gegensatz zu der Schweiz, die mächtig gegen dieses Zeug ankämpft.

Jakobskreuzkraut reichert sich in der Leber an und vergiftet sie, was auch schleichend bzw. chronisch verlaufen kann. Steht erstmal die Diagnose der Jakobskreuzkrautvergiftung ist wohl meist nichts mehr zu retten.

Weitere Infos findet ihr hier:

Infos

und hier:

Nochmal Infos

Hier ein Bild vom getrockneten Jacobskreuzkraut

Bild

Ich denke einfach, dass es sehr wichtig ist, das zu wissen. Ich werde nun nochmal mein Heu unter die Lupe nehmen und wenn ich dieses Zeugs finde...naja was dann? Wegwerfen? Raussortieren wird wohl wenig bringen, weil so getrocknetes Zeugs bja röselt wie blöd.

Verunsicherte Grüße
Bea
Es grüßen Bea und ihre Wutze Fiona, Anuri und Tamu.

In ewiger Erinnerung
Zilly, Dzenie, Tammy, Dracy, Schnucki, Hanni, Kira, Cubby, Soapie, Cessy, Zinnia, Lucky, Sunni, Sanyo, Nayeli, Schneesternchen, Aiyana, Shania, Nacho, die winzig kleine Suri, Yara, Bendu und Piak :( Ich werde Euch nie vergessen :traurig33:

naischel

unregistriert

2

Freitag, 5. September 2008, 18:46

ui vielen dank für die info bea

3

Freitag, 5. September 2008, 19:00

dann werd ich mal gut auf passen was ich da so drin hab. aber bei mir sieht es so aus als ob es wirklich nur heu ist.

4

Freitag, 5. September 2008, 19:46

Danke für die Information. Ich hoffe, dass das noch nicht in meinem Heu drinnen war. Werde demnächst genauer schauen! :danke:

Anja

Adminmamawutz

Beiträge: 2 320

Wohnort: Troisdorf

Beruf: TPP

  • Nachricht senden

5

Freitag, 5. September 2008, 20:06

Wir werden jetzt auch genauer schauen. Zum Glück haben wir bisher soetwas nicht im Heu drinnen gehabt.
liebe Grüße Anja mit Fabian den Wutzen Ernie und Berti und Nelly unserer Hundedame

Paddi, Wolle, Wolke, Pippin, Krümel, Peppino, Gwyn, Polly, Gina, Chiara und Whiskey




6

Samstag, 6. September 2008, 11:59

der zweite schnitt kommt ja auch erst jetzt vielleicht war es im ersten schnitt nicht drin ??

kirschfleck

kirschfleck Wettbewerbshelferlein

Beiträge: 1 637

Wohnort: Bochum

Beruf: Haushaltshilfe

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 9. September 2008, 22:19

Danke Bea, werd jetzt auf jeden Fall meine Augen aufhalten beim Heu. :danke10028:
Die Wutzen*sklavin*!:D die 16 Wackelpopos hat
Baron von Speed und Jonny
Yuki + Pablo
Pebbels,Bellmondo
Minnimaus, Shirin und Hannibal
Jack, Bambam+Bommel
Meggie+Herr Struppek
Haribo+Cookie


In ewigem Andenken:An alle meine Fellengelchen

Babsi07

unregistriert

8

Mittwoch, 10. September 2008, 19:48

Tja ich habe gestern einen Ballen Heu gekauft (Bea auch), wahrscheinlich der 2. Schnitt, da das Heu grober und härter ist, als das vorherige Heu. Wollte dann vorhin Heu vom Ballen in kleine Tüten abfüllen und was finde ich beim rumpfriemeln? Genau!!!!!!!!!!!!!!!!! Das Jacobskreuzkraut :151: . Da ich ansonsten keinen Krümel Heu mehr hatte, ist Helmut dann zum OBI und hat ein Beutelchen Heu gekauft. Den Ballen, den ich hier habe wird Helmut morgen wieder umtauschen. Das werde ich mit absoluter Sicherheit nicht an meine Schweinchen verfüttern.

Tobi hat daraufhin bei einem Wuppertaler Bauern angerufen, da können wir uns dann morgen Heuballen holen. Da der Bauer selber Rinderhaltung hat, hat er wohl darauf geachtet, das dieses Teufelszeug nicht auf seinen Wiesen wächst.

9

Donnerstag, 11. September 2008, 09:58

Woran erkenne ich das denn eigentlich ??

Babsi07

unregistriert

10

Donnerstag, 11. September 2008, 11:48

Sieh Dir mal den ersten Beitrag von Bea an, da kannst Du Dir ein Bild ansehen, wie das Kraut im getrockneten Zustand ausschaut.

11

Donnerstag, 11. September 2008, 13:50

Ups, hatte ich übesehen. Danke Babsi.

heidi

Wutz ist hier zu Hause

Beiträge: 1 761

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Rentnerin

  • Nachricht senden

12

Freitag, 31. Juli 2009, 20:57

Muß nochmals auf das Jakobs-kreuzkraut aufmerksam machen. In unserer Wochenzeitung wurde heute gewarnt.

In dem link

http://www.botanikus.de/Botanik3/Tiere/tiere.html

sind das Jakobs-Kreuzkraut in verschiedenen Stadien sehr deutlich und auch andere Pflanzen zu sehen.
Liebe Grüße
Heidi mit Caruso, Leila und Sue.

13

Freitag, 31. Juli 2009, 22:44

Also ich hatte bisher nie welches im Heu und wenn wir selbst Heu machen achten wir auch darauf dass keins dabei ist.

Anja

Adminmamawutz

Beiträge: 2 320

Wohnort: Troisdorf

Beruf: TPP

  • Nachricht senden

14

Samstag, 1. August 2009, 15:19

Wir hatten bisher auch noch kein Jakobskraut im Heu. Achten jetzt aber auch verstärkt darauf.
liebe Grüße Anja mit Fabian den Wutzen Ernie und Berti und Nelly unserer Hundedame

Paddi, Wolle, Wolke, Pippin, Krümel, Peppino, Gwyn, Polly, Gina, Chiara und Whiskey




Tiffany

unregistriert

15

Donnerstag, 13. August 2009, 22:50

Jakobskreuzkraut

Hallo
Ich achte zwar auch darauf,das meine Schweinchen dieses üble Kraut nicht zu fressen bekommen.
Jedoch habe ich in einem anderen Forum gelesen,dass Meerschweinchen ein Enzym besitzen,welches die Giftstoffe ,die sich bei anderen Tieren in der Leber anreichern und zum Tode führen,abbaut.
Ich würde es zwar nicht darauf ankommen lassen,aber ich werfe seitdem nicht mehr den ganzen Ballen weg.
Ich sortiere aus.
Das Gebrösel verwende ich auch nicht.

Anja

Adminmamawutz

Beiträge: 2 320

Wohnort: Troisdorf

Beruf: TPP

  • Nachricht senden

16

Freitag, 14. August 2009, 10:59

Wo man jetzt besonders aufpassen muss, ist bei Ruccola. Da wurde letztens auch dieses Kraut gefunden. Für Menschen ist das ja auch äusserst schädlich. Ich esse ja so gerne Ruccola und hatte kurz bevor ich die Nachrichten gesehen hatte noch eine Schale gegessen. *lecker*
liebe Grüße Anja mit Fabian den Wutzen Ernie und Berti und Nelly unserer Hundedame

Paddi, Wolle, Wolke, Pippin, Krümel, Peppino, Gwyn, Polly, Gina, Chiara und Whiskey




Babsi07

unregistriert

17

Freitag, 14. August 2009, 17:35

Da hat Tiffany recht; Meerschweinchen haben ein spezielles Enzym, dass die Alkaloide deaktiviert. Also wenn sich von dem Kraut was im Heu verirrt, ist das für unsere Meeries weder schädlich noch giftig.

Na ja und Rucola kriegen meine Schweinis nicht, mögen sie auch nicht wirklich (ich auch nicht unbedingt). Bei mir (eigentlich eher selten) und den Wutzis (hier dafür immer) gibbet halt eben immer Eisbergsalat, Endivien, Salatherzen oder Chikkorree. Das ist an Salatsorten genug Abwechslung.

18

Samstag, 15. August 2009, 12:45

ja ich halte das wie babsi. ich mag auch kein rocula und die schweinchen gehen da auch nicht dran die mögen das nicht.

Tiffany

unregistriert

19

Samstag, 15. August 2009, 22:25

Jakobskreuzkraut

Ich mag auch sehr gern Rucola.
Aber bei den Wutzen sollte man aufpassen.Enthält viel Nitrat und Senföle,soll man nur in geringen Mengen und selten füttern.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher